Feuerwehr Essen

FW-E: Dachstuhlbrand in Essen-Altendorf, Haus-Bergestr. am 19.10.05 um 18:22 Uhr

    Essen (ots) - In einem 4-geschossigen Wohnhaus in der Haus-Bergestraße kam es aus bisher ungeklärter Ursache in einem ausgebauten Spitzboden zu einem Brand, der sich vor Eintreffen der Feuerwehr auf den Dachstuhl ausbreitete. Der Hausbesitzer und dessen erwachsener Sohn versuchten noch vor Eintreffen der Feuerwehr den Brand selbst vergeblich mit einem Gartenschlauch und Feuerlöscher zu löschen. Der Brand wurde durch die Einsatzkräfte im Innenangriff über den Treppenraum mit einem C-Strahlrohr sowie einem zweiten C-Rohr über die Drehleiter unter Atemschutzgeräten gelöscht. Vater und Sohn wurden vom Rettungsdienst vor Ort untersucht. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht erforderlich. Das Ergebnis einer abschliessenden Schadstoffmessung ergab, dass die nicht vom Brand betroffenen Wohnungen im Gebäude wieder benutzt werden können. Der Spitzboden wurde vollständig zerstört Während der Löscharbeiten musste die Haus-Bergestr. in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Bei dem Einsatz waren insgesamt 38 Einsatzkräfte vor Ort tätig. Wegen der Brandursache ermittelt z.Zt. noch die Brandermittlung der Kripo.

    (BW)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle

Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: presse@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: