Feuerwehr Essen

FW-E: Essener Rettungsdienst mit neuen Autos unterwegs

FW-E: Essener Rettungsdienst mit neuen Autos unterwegs
Schlüsselübergabe v. l. Leitender Branddirektor Ulrich Bogdahn, Fahrdienstleiter Hans Mühlberg, Stefan Weiser, Markus Fischer
Essen (ots) - Mitte, Eiserne Hand 45, 29. August 2005 Die Essener Feuerwehr hat fünf neue Rettungswagen (RTW). Die Fahrzeuge, die gestern beim Tag der offenen Tür vorgestellt wurden, haben einige technische Neuerungen, die dafür sorgen, dass Patienten zukünftig noch schonender transportiert werden. Dazu sind die RTW mit einer Luftfederung ausgestattet, die Schwingungen und Fahrbahnunebenheiten zuverlässig kompensieren. Die Kombination von Luftfederung und Schleuderketten (zuschaltbare Schneeketten) ist bundesweit erstmalig montiert, gehört aber ab sofort in Essen zum Standard. Jedes Fahrzeug kostet rund 160.000 Euro. Eines der neuen Autos ist sofort beim Malteser Hilfsdienst in Betrieb gegangen. Die Malteser sind, wie alle anderen Hilfsorganisationen auch, in Essen in den Rettungsdienst integriert. Die Anschaffung war notwendig geworden, um "verbrauchte" Fahrzeuge auszumustern (MF) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mike Filzen Telefon: 0201 12-37014 Fax: 0201 12-37921 E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: