Feuerwehr Essen

FW-E: Bürgermeister tauscht für 24 Stunden seinen Bürosessel mit Tätigkeit bei der Berufsfeuerwehr.

    Essen (ots) - Für eine Dienstschicht rund um die Uhr rückte Bürgermeister Rolf Fliß mit dem Löschzug nebst dem Löschrettungsfahrzeug aus und nahm real an diversen Brandbekämpfungs- und Rettungsdiensteinsätzen teil. Außerdem konnte er sich im Rahmen des Wachunterrichtes von dem hohen Ausbildungsstand der Feuerwehrleute überzeugen. Es wurden ihm hierbei eine fiktive Menschenrettung aus einem ca 20 Meter hohem Baukran unter Einsatz des Sprungpolsters und die Beflammung der Brandsimulationsanlage geboten. Besonders angetan war er von der Aussicht aus dem Korb der 30m hohen Drehleiter, die ihm bei guter Fernsicht einen Blick auf das Rathaus ermöglichte. Neben den Einsätzen fand er noch genügend Zeit,intensive Gespräche mit den Beamten  über " Gott und die Welt" zu führen. Sein Besuch wurde als sehr bürgernah, kollegial und angenehm empfunden. Der Bürgermeister bedankte sich für die freundliche Aufnahme,verbunden mit der Möglichkeit seine Schreibtischperspektive mit der Arbeitswelt der Feuerwehr kurzzeitig zu tauschen und freut sich bereits auf seinen nächsten Feuerwehrbesuch.


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle

Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: presse@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: