Feuerwehr Essen

FW-E: Rettungsdienst fast pausenlos im Einsatz

    Essen (ots) - Essen-Stadtgebiet, 22.06.2005

    Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde der Rettungsdienst der Feuerwehr Essen einer Belastungsprobe unterzogen. Gestern, am 21. Juni waren in der Zeit von 00.00 bis 24.00 Uhr 138 Einsätze mit Notarztwagen und/oder Rettungswagen zu leisten. Die Ursache ist, wie auch Anfang Mai diesen Jahres, wiederum in der Witterung zu suchen. Viele Menschen sind den hohen Temperaturen körperlich nicht gewachsen oder muten sich einfach zu viel zu. Im Jahresdurchschnitt fahren die Retter der Feuerwehr und der Hilfsorganisationen pro Tag 110 Einsätze, gestern waren also 25 Prozent mehr Menschen auf eine schnelle medizinische Versorgung angewiesen. Diese Zahlen beziehen sich ausschließlich auf den Rettungsdienst, der Krankentransportdienst läuft mit ca. 250 Transporten pro Werktag im Jahresmittel parallel.(MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Leiter der Pressestelle
Mike Filzen
Telefon: +49 (0) 201 12-37014
Fax: +49 (0) 201 22 82 33
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: