Feuerwehr Essen

FW-E: Unwetter - Die Feuerwehr Essen leistet überörtliche Hilfe für die Feuerwehr Gladbeck

Kran

Gladbeck, 15.06.2017, 18:00 Uhr (ots) - Nachdem am Donnerstagabend eine Unwetterfront mit Starkregen, Hagel, heftigen Windböen und schweren Gewittern über das Ruhrgebiet gezogen war, wurden auch die Feuerwehren zu verschiedenen Unwettereinsätzen alarmiert. Anders als in vergangenen Jahren, waren die Schäden im Essener Stadtgebiet eher gering, lediglich in Freisenbruch musste ein Ast auf einer Straße beseitigt werden. Anderes im Kreis Recklinghausen, hier stürzten mehrere Bäume auf Wohnhäuser, Autos und Straßen. Es kam zu erheblichen Schäden und Verkehrsbehinderungen. Die Essener Feuerwehr folgte einem Hilfeersuchen der Stadt Gladbeck und unterstütze mit mehreren Einsatzfahrzeugen, schwerem Gerät und 30 Einsatzkräften die Gladbecker Feuerwehr. Im Stadtteil Zweckel beseitigte die Essener Feuerwehr eine Reihe von umgestürzten Bäumen, die zum Teil in die Dächer angrenzender Häuser gestürzt waren. Obwohl sich den Einsatzkräften ein verheerendes Bild bot, kamen Menschen nicht zu Schaden. Die überörtliche Hilfeleistung dauerte bis in den frühen Morgenstunden. (JS, SK)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Susanne Klatt
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: susanne.klatt@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: