Feuerwehr Essen

FW-E: Opel Corsa kollidiert mit Straßenbahn auf der Essener Straße, Fahrer des Opels schwer verletzt

FW-E: Opel Corsa kollidiert mit Straßenbahn auf der Essener Straße, Fahrer des Opels schwer verletzt
Die Rettung aus dem Kleinwagen erfolgte mit hydraulischem Rettungsgerät. Foto: Mike Filzen

Essen-Stoppenberg, Essener Straße, 28.01.2016, 14.17 Uhr (ots) - Am frühen Nachmittag ist ein Opel Corsa mit einer Straßenbahn (Linie 107) der EVAG kollidiert. Der Kleinwagen wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Gehweg geschleudert. Die Türen auf der Fahrerseite und die B-Säule waren so stark deformiert, dass der schwerverletzte 73jährige Fahrer des Opels mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden musste. Dazu entfernten die Retter beide Türen, die Heckklappe und das Dach des Fahrzeuges. Während der Maßnahmen betreute ein Notarzt den Mann, der abschließend in eine Klinik transportiert wurde. Die etwa 20 Fahrgäste der Straßenbahn entfernten sich nach Angaben des unverletzten 53jährigen Straßenbahnfahrers selbständig und unverletzt von der Einsatzstelle. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der anschließenden Unfallaufnahme blieb die Essener Straße voll gesperrt, es kam zu Behinderungen im Individualverkehr, die EVAG setzte Busse ein. Die Unfallursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de
Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: