Feuerwehr Essen

FW-E: Zwischenbilanz zu Orkantief Xaver, Essener Feuerwehr fährt 32 witterungsbedingte Einsätze

-Symbolfoto-

Essen (ots) - Stadtgebiet, Eiserne Hand 45, 05.12.2013, 21.00 Uhr

Bisher hat das Orkantief Xaver das Essener Stadtgebiet weitestgehend verschont. Erst gegen 15.00 Uhr am Nachmittag rückte das erste Fahrzeug zu einem "Sturmeinsatz" aus, bis 20.30 Uhr folgten noch 31 weitere witterungsbedingte Einsätze. Hauptsächlich ausgebrochene Äste, mehrere umgestürzte Bäume und vereinzelt lose Dachziegel, das war das Einsatzspektrum des Nachmittags. Am Abend, während des Gewitters, lief dann von einigen Straßen in der Stadt das Wasser nicht so schnell ab, wie es vom Himmel stürzte. Es dauerte nur einige Minuten, dann hatten die Gullys die Wassermassen aber geschluckt und das Problem war gelöst. Aktuell hat der Deutsche Wetterdienst die Warnung für das Essener Stadtgebiet zurückgenommen, hinter der durchgezogenen Kaltfront sind Böen um nur noch 70 Stundenkilometer zu erwarten. Jetzt bleibt abzuwarten, was uns die Nacht und der Freitag bescheren. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: