Feuerwehr Essen

FW-E: Zimmerbrand in Essen-Altendorf, Bewohner erlitt Verbrennungen und Rauchvergiftung

FW-E: Zimmerbrand in Essen-Altendorf, Bewohner erlitt Verbrennungen und Rauchvergiftung
-112-

Essen (ots) - Altendorf, Sälzerstraße Ecke Helmholtzstraße, 02.07.2013, 19.29 Uhr

Gestern Abend ist ein 57 Jahre alter Mann bei einem Zimmerbrand in Essen-Altendorf schwer verletzt worden. Als die Rettungskräfte eintrafen, fanden sie den Verletzten auf dem Gehweg. Er hatte sich offensichtlich durch das Fenster der völlig verrauchten Erdgeschosswohnung selbst in letzter Minute in Sicherheit gebracht. Nach umfassender Behandlung durch einen Notarzt wurde er mit dem Rettungswagen und Arztbegleitung sofort in eine Spezialklinik transportiert. Ein Trupp löschte zeitgleich das Feuer im Schlafzimmer der Wohnung, die Männer brachten eine angebrannte Matratze ins Freie. Die Bewohner der übrigen Wohnungen des Eckhauses wurden aufgefordert, sich auf ihre Balkone zu begeben. Dort waren sie in Sicherheit und konnten beruhigt werden. Nach Belüftungsmaßnahmen und Schadstoffmessungen in allen Wohnungen rückten die letzten Kräfte 60 Minuten nach Einsatzbeginn wieder ab. Die Brandursache wird durch die Kriminalpolizei ermittelt. Rauchmelder waren nicht installiert. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: