Feuerwehr Essen

FW-E: Besuch aus der Provinz Brabant, holländische Jugendfeuerwehrleute zu Gast in Essen

Die komplette Gruppe, aufgenommen während der Besichtigung der Feuerwache 1. Vorn links im Bild Andreas Frank, der die komplette Führung in holländischer Sprache begleitete. Foto: Mike Filzen

Essen (ots) - Mitte, Eiserne Hand 45, 22.06.2013

Eine Gruppe holländischer Jugendfeuerwehrleute aus den Orten Geertruidenberg und Raamsdonksveer (Provinz Nordbrabant) ist an diesem Wochenende zu Gast bei den Kameraden der Jugendfeuerwehr Essen-Borbeck. Der Kontakt besteht seit mehreren Jahren, im letzten Jahr war die Gruppe aus Borbeck nach Holland eingeladen. Wie hier in Deutschland können Mädchen und Jungen auch in Holland ab dem zwölften Lebensjahr Mitglied der Jugendfeuerwehr werden. Die Kinder und Jugendlichen absolvieren ein abwechslungsreiches Programm, unter anderem fahren sie eine gemeinsame Einsatzübung mit "gemischten" Trupps. Am Samstagmorgen erleben sie einen Rundgang über die Feuerwache an der Eisernen Hand (gut, dass einer der Kollegen perfekt holländisch spricht) und zu guter Letzt besuchen alle gemeinsam die Zeche Zollverein. Nationale und internationale Besuche sind ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr. Sie fördern den Zusammenhalt innerhalb der Gruppen, die Kinder werden selbständig, selbstbewusst und lernen, Verantwortung zu übernehmen. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: