Feuerwehr Essen

FW-E: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus, eine Passantin und zwei Hausbewohner mit Verdacht auf Rauchvergiftung zum Krankenhaus

Essen (ots) - Holsterhausen, Virchowstraße, 02.05.2013, 09.33 Uhr

In Essen-Holsterhausen ist am Morgen in einem als Büro genutzten Kellerraum ein Feuer ausgebrochen. Die sehr intensive Rauchentwicklung breitete sich in den Treppenraum des dreieinhalbgeschossigen aus und machte ihn als Rettungsweg unbrauchbar. Alle Bewohner verhielten sich vorbildlich und hielten ihre Wohnungstüren geschlossen, sie wurden durch Einsatzkräfte in ihren Wohnungen betreut. Das Feuer war nach wenigen Minuten gelöscht, nach Belüftungsmaßnahmen und abschließenden Schadstoffmessungen rückten die letzten Kräfte gegen 11.10 Uhr von der Einsatzstelle ab. Gegen 12.00 Uhr erfolgt eine Kontrolle der Brandstelle. Die Virchowstraße war für die Dauer des Einsatzes im Bereich der Einsatzstelle voll gesperrt. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: