Feuerwehr Essen

FW-E: Verkehrsunfall Haltener Ecke Ottostraße, zwei Schwerverletzte

Essen (ots) - Leithe, Haltener Straße Ecke Ottostraße, 26.03.2012, 10.57 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Essen-Leithe sind am Morgen zwei Personen schwer verletzt worden. Ein VW-Bus und ein Kleinwagen kollidierten frontal, beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich stark deformiert. Während der Fahrer des VW-Busses unverletzt blieb, wurde der Kleinwagen (Mazda 2) durch die Wucht des Aufpralls auf eine Grünfläche geschleudert und die beiden männlichen Insassen eingeklemmt. Lediglich die hintere Tür der Fahrerseite ließ sich öffnen. Durch diese Tür erfolgte die notärztliche Erstversorgung, während zeitgleich die technische Rettung anlief. Die Einsatzkräfte trennten Dach und Kofferraumklappe des Fahrzeuges ab und retteten die beiden männlichen Insassen (39 und 62 Jahre alt) aus dem Wrack. Zwei Notärzte versorgten die Patienten, bevor der Transport in eine Klinik erfolgen konnte. Ein Patienten flog wegen der Schwere der Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber, der zweite wurde mit dem Notarztwagen transportiert. Die Unfallursache wird durch die Polizei ermittelt. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de
Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: