Feuerwehr Essen

FW-E: Gabelstapler beschädigt Kraftstofftank, Diesel läuft in die Kanalisation

Essen (ots) - Horst Ruhrau, 26.03.2012, 09.56 Uhr

Heute früh ereignete sich auf einem Firmengelände in Essen-Horst ein Gefahrgutunfall. Etwa 500 Liter Dieselkraftstoff liefen aus dem Fahrzeugtank eines Lkw aus, der durch einen Gabelstapler beschädigt worden war. Ein großer Teil des Kraftstoffes lief in die örtliche Kanalisation, eine geringe Menge konnten Feuerwehr-Einsatzkräfte mit Bindemitteln aufnehmen. Der in die Kanalisation geratene Kraftstoff gelangte durch das Abwassersystem über mehrere Pumpstationen bis zu Kläranlage Essen-Süd, die unmittelbar nach Bekanntwerden der Situation informiert wurde. Dort werden dem Abwasser Öl-Bindemittel zugesetzt. Das Material wird anschließend mit einem Saugwagen abgesaugt und der Entsorgung zugeführt. Nach jetzigem Kenntnisstand ist kein Kraftstoff unmittelbar in die Ruhr gelangt. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: