Feuerwehr Essen

FW-E: Spurbus aus der Spur gesprungen, drei Personen verletzt

FW-E: Spurbus aus der Spur gesprungen, drei Personen verletzt
Das Unfallfahrzeug mit Frontschaden. Dank der Notlaufeigenschaften der Bereifung konnte der Bus zum Betriebshof fahren. Foto: Mike Filzen

Essen (ots) - Stadtwald, Wittenbergstraße Höhe Platanenweg, 10.01.2012, 11.59 Uhr

Heute Mittag ist aus bisher unbekannten Gründen ein Spurbus der Linie 142 der EVAG in Fahrtrichtung Annental aus der Spur "gesprungen". Wenige Meter hinter dem Zufahrtstrichter an der Einmündung zum Platanenweg verließ das Fahrzeug die zwangsgeführte Trasse, die hier in der Mitte der Wittenbergstraße verläuft. Der Bus schleuderte über die Fahrbahn, der 52 Jahre alte Fahrer konnte dann dank der Notlaufeigenschaften des defekten Vorderrades und seiner raschen Reaktion einer Straßenlaterne ausweichen, bevor er das nur mäßig besetzte Fahrzeug zum Stillstand brachte. Alle Fahrgäste wurden vor Ort betreut, zwei ältere Damen im Alter von 64 und 77 Jahren mussten nach rettungsdienstlicher Versorgung mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Bevor der ebenfalls nur leicht verletzte Fahrer per Rettungswagen den Weg ins Krankenhaus antrat, entschuldigte er sich bei den Fahrgästen für das Desaster. Eine Dame dankte ihm für sein überlegtes Manöver in der kritischen Situation. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: