Feuerwehr Essen

FW-E: Kellerbrand - keine Verletzten

    Essen (ots) - Essen-Frohnhausen, Stüvestraße, 18.10.2009, 12:30 Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang starker Brandrauch aus den Kellerfenstern; der Treppenraum war stark verraucht. Nach Vornahme eines Hochdrucklüfters wurde zeitgleich von zwei Trupps unter Atemschutz der Treppenraum nach Personen abgesucht und ein Strahlrohr zur Brandbekämpfung in den Keller vorgenommen. Glücklicherweise befanden sich keine Personen mehr im Treppenraum und in den Wohnungen. In einem Mieterkeller brannten größere Mengen Sperrmüll und Kellerinventar. Der Brand wurde mit einem Hohlstrahlrohr gelöscht. Der Mieter des betroffenen Kellers wurde vorsorglich vom Notarzt untersucht, da er anfänglich dem Brandrauch ausgesetzt war. Ein Transport in ein Krankenhaus war aber nicht erforderlich. Da die Messung auf Schadstoffe negativ verlief konnten die Mieter nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. (md)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Veit Lenke
Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: veit.lenke@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: