Feuerwehr Essen

FW-E: Rauchmelder retten Leben, jungen Mann vermutlich vom Zigarettenrauchen geheilt

    Essen (ots) - Südviertel, Freiheit, 24.03.2009, 11.52 Uhr

    Durch intensiven Zigarettengenuss hat ein junger Mann heute Mittag einen Rauchmelder im U-Bahnhof am Hauptbahnhof ausgelöst. Um das bestehende Rauchverbot scherte er sich wenig, aber als Polizei- und die Feuerwehrkräfte vor ihm standen, wurde er doch ein wenig blass um die Nase. Die Einsatzkräfte belehrten ihn intensiv hinsichtlich seines Fehlverhaltens. Immerhin rückt die Feuerwehr zum Stichwort "Melder U-Bahn" wegen des hohen Gefahrenpotentials mit zwei Löschzügen an. Die Schelte steckte er wortlos ein und verschwand mit seinem Hund schleunigst im Getümmel. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: