Feuerwehr Essen

FW-E: Unwetter über Essen, alle Freiwilligen Wehren im Einsatz

Essen (ots) - Südliche Hälfte des Stadtgebietes, 22.06.2008, 20.10 Uhr Die heute Nachmittag um 15.51 Uhr ausgegebene Warnung des Deutschen Wetterdienstes, die schwere Gewitter mit orkanartigen Böen und Starkregen und Hagel prognostizierte, hat Essens Süden voll erwischt. Seit 17.00 Uhr musste die Feuerwehr 86 Einsätze fahren (Stand 20.00 Uhr). Etliche Bäume und dicke Äste blockierten die Straßen und Wege, der Werdener Berg war zeitweise voll gesperrt, damit die Einsatzkräfte umgestürzte Bäume beiseite räumen konnten. Die S-Bahn-Linien der S6 und der S9 mussten ebenfalls gesperrt werden, hier lagen Bäume auf den Gleisen oder hingen in der Oberleitung. Ein Anrufer berichtete, ein Baum hinge brennend in der Oberleitung. Als die Kräfte eintrafen, war das Feuer aber bereits erloschen. Kurz darauf kam dann die zweite Unwetterfront mit Starkregen, der etliche Keller vollaufen ließ, wieder erwischte es die südlichen Stadtteile. Zwischenzeitlich waren alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz, unterstützt durch Drehleitern der Berufsfeuerwehr. Im Moment ebbt die Flut der Hilfeersuchen etwas ab, allerdings gilt die Wetterwarnung mit Windgeschwindigkeiten um 115 km/h und bis zu 30 Litern Regen pro Quadratmeter zunächst bis 21.30 Uhr. (MF) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mike Filzen Telefon: 0201 12-37014 Fax: 0201 12-37921 E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: