Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer zerstört mehrere Lauben und ein Wohnhaus

Essen (ots) - Leithe, Litterode, 19.06.2008, 16:53 Uhr Gegen siebzehn Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Essen ein Laubenbrand in der Straße "Litterode" gemeldet. In der Straße stehen mehrere Doppelhäuser in offener Bauweise nebeneinander. Bei Eintreffen der ersten Kräfte standen bereits mehrere Lauben in den Gärten der Doppelhäuser in Vollbrand und die angrenzenden Wohnhäuser wurden von der Flammen bedroht. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da durch die starke Hitzeentwicklung eine Riegelstellung zwischen den Lauben und den angrenzenden Wohnhäusern nahezu unmöglich war. Trotz eines massiven Kräfteaufgebotes konnte ein Übergreifen der Flammen auf eine Doppelhaushälfte nicht verhindert werden. Von den direkt angrenzenden Lauben griff das Feuer in das Dach- und Erdgeschoss der Doppelhaushälfte über. Die anderen drei angrenzenden Doppelhaushälften konnten von der Feuerwehr gerettet werden. Personen kamen nicht zu Schaden, die betroffene Doppelhaushälfte ist vorübergehend unbewohnbar. Die Feuerwehr war mit insgesamt 60 Einsatzkräften von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr im Einsatz. Die Anfahrt der Feuerwehrfahrzeuge wurde zu Einsatzbeginn stark durch parkende PKW in der engen Straße behindert. Die Ermittlung der Brandursache wird durch die Polizei durchgeführt.(MK) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Pressestelle Matthias Kalthöner Telefon: 0201 12-39 Fax: 0201 12-37099 E-Mail: matthias.kalthoener@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: