Feuerwehr Essen

FW-E: Brennende PKW`s nach Verkehrsunfall.Kradfahrer schwerverletzt.

    Essen (ots) - Am Dienstag abend ,gegen 18.00 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Matthias-Erzberger-Str. ,im Stadtteil Schonnebeck, gerufen. Ein Motorradfahrer,in Richtung E.-Kray fahrend,fuhr aus unbekannter Ursache auf einen am Strassenrand parkenden unbemannten PKW auf und verletzte sich dabei schwer.Beim Zusammenstoß riss vermutlich der Tank des Zweirades auf.Der auslaufende Ottokraftstoff entzündete sich innerhalb kürzester Zeit und mit ihm brannten das betroffene Zweirad und zwei am Strassenrand parkende PKW´s vollständig aus.Durch den Vollbrand bedingt wurde die Hausfassade vor denen die PKW`s parkten erheblich beschädigt.Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem Schaumrohr, einem C-Rohr und mehreren Pulverlöschern.Bedingt durch die starke Rauchentwicklung drang der Brandrauch durch die zum Teil geöffneten Fenster in das Gebäude ein.Die Feuerwehr kontrolliert und belüftete die betroffenen Wohnungen.Nach Durchführung der Schadstoffmessungen gab sie diese für die Mieter wieder frei.Vor Eintreffen der Feuerwehr wurde der schwer verletzte Motorradfahrer von beherzten Passanten in Sicherheit gebracht und betreut.Nach der notfallmedizinischen Versorgung wurde er der Klinik zugeführt.Für den Zeitraum der Lösch- und Rettungsmaßnahmen wurde der betroffene Teil der Matthias-Erzberger-Str.für Fußgänger und Autofahrer komplett gesperrt.(H.V.)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle

Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: presse@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: