Feuerwehr Essen

FW-E: Mein lieber Schwan

FW-E: Mein lieber Schwan
Der Schwan, sicher verpackt in eine Wolldecke, kurz vor dem Abtransport zum Tierarzt. Foto: Feuerwehr Essen, Erich Wiechers

    Essen (ots) - Leithe, Hochfeldstraße, 12.03.2008, 20.31 Uhr

    Bereits gestern Abend hat die Besatzung der Feuerwache Kray einen Schwan eingefangen. Einem Jogger war der Vogel aufgefallen, das auf der Ackerfläche an der Hochfeldstraße saß. "Eigentlich untypisch für solch ein Tier", dachte er sich auf seiner abendlichen Runde. Nach Beendigung seiner sportlichen Aktivitäten kehrte er mit seiner Freundin und einem Stück Brot noch einmal zum Feld zurück. Der große weiße Vogel hockte noch immer dort und ließ sich sogar füttern. Die zwei gewannen den Eindruck, dass das Tier möglicherweise eine Verletzung am Fuß hatte. Sie kontaktierten einen Tierarzt in Altenessen. Der gab den Tipp, die Feuerwehr anzurufen, den Schwan fangen und in seine Praxis bringen zu lassen. Er würde das Tier dann behandeln. Gesagt, getan. Mit dem Lichtmast vom Löschfahrzeug leuchteten die Rettungskräfte das Feld aus, fanden den Schwan, und nach kurzen Gerangel fand sich das Tier, sicher und warm verpackt in eine Wolldecke, auf der Wache wieder. Nach einem kleinen Imbiss ging es dann weiter zum Tierarzt. Diagnose: keine Verletzungen, aber schlechter Allgemeinzustand, stark geschwächt. Seit heute Morgen befindet sich das Tier zum Aufpäppeln in der Gruga. Dort gibt's ja "Kur vor Ort". (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de



Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: