Feuerwehr Essen

FW-E: Defekte Waschmaschine löst großen Feuerwehreinsatz aus.

Grobreinigung des eingesetzten Trupps, dann geht es zur Dekontamination links ins Zelt. Foto: Mike Filzen

    Essen (ots) - Huttrop, Henricistraße, 31.01.2008, 11.32 Uhr

    Das die Johanniter in Essen im Rettungs- und Krankentransportdienst aktiv sind, wissen viele Menschen. Das dazu auch eine recht umfangreiche Logistik wie zum Beispiel das Reinigen und Desinfizieren der Wäsche und Bekleidung steckt, ist nicht ganz so bekannt. Muss auch nicht. Aber genau diese Tatsache hat heute Mittag dazu geführt, dass ein Großaufgebot von Feuerwehrmännern um die Zentrale der Johanniter in Essen wuselte. In einem Kellerraum steht nämlich eine Waschmaschine, keine normale, sondern eine speziell dafür vorgesehene Industriewaschmaschine. Damit wird die genannte Wäsche gewaschen und desinfiziert. Die notwendigen Chemikalien zieht die Maschine selbsttätig und in der erforderliche Menge aus kleinen Vorratsbehältern. Und genau aus dieser Waschmaschine ist heute durch einen Defekt etwa ein Liter der Waschzusätze ausgelaufen. Ein Mitarbeiter, der die saubere Wäsche aus der Maschine nehmen wollte, verspürte sofort, als er den Waschraum betrat, dass etwas nicht stimmte. Seine Augen tränten und es kratzte im Hals. Er tat das einzig Richtige. Tür zu und ein Notruf zur Feuerwehr. Die rückte mit den erforderlichen Kräften und Sonderausrüstung an, die ausgelaufene Flüssigkeit wurde mit einem speziellen Bindemittel verfestigt und in einem luftdichten Behälter verpackt. Dann wurden die Kanister mit den Waschzusätzen geschlossen und eine Überdruckbelüftung eingeleitet. Nach abschließenden Messungen konnte der Einsatz gegen 14.00 Uhr beendet werden. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit insgesamt 49 Einsatzkräften vor Ort, die Henricistraße war im Bereich der Einsatzstelle vollständig gesperrt. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: