Feuerwehr Essen

FW-E: Bei Kabelverlegungsarbeiten Gasleitung beschädigt

    Essen (ots) - Burgaltendorf, Dumberger Straße, 4.12.2007, 17.04 Uhr

    Bei der Erneuerung einer Telekommunikationsleitung an der Dumberger Straße ist am frühen Abend eine Gasversorgungsleitung der Stadtwerke Essen beschädigt worden. Das Kabel sollte mit Druckluft durch das Erdreich geschossen werden, eine gängige und sichere Vorgehensweise. In diesem Fall wurde allerdings eine Gasleitung angekratzt, geringe Mengen Gas strömten aus. Die Feuerwehr überprüfte die angrenzenden Wohngebäude und die Kanalisation mit Messgeräten, die Werte lagen alle deutlich unterhalb einer gefährlichen Konzentration, so dass eine Gefährdung der Anwohner ausgeschlossen werden konnte. Demzufolge durften alle Menschen in ihren Häusern bleiben. Lediglich in einem Medienkanal unterhalb der Fahrbahn konnten die Einsatzkräfte Spuren von Gas nachweisen. "Derzeit ist ein Entstörtrupp der Stadtwerke vor Ort, die Fahrbahndecke wird geöffnet und die Leckage noch in der Nacht beseitigt", sagte Stadtwerkesprecher Dirk Pomplun. Der Verkehr wird von der Polizei vor und hinter der Baustelle abgeleitet. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: