Feuerwehr Essen

FW-E: 5 Tiere aus brennender Wohnung gerettet

    Essen (ots) - Altenessen, Bamlertraße, 03.10.2007, 19:17 Uhr

    Gegen viertel nach sieben wurde der Leitstelle der Feuerwehr Essen ein Wohnungsbrand in Balerstraße gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen Flammen aus der Erdgeschosswohnung eines dreigeschossigen Mehrfamilienhauses. Die Polizei hatte bereits dafür gesorgt, dass alle anderen Mieter das Haus verlassen. Die Feuerwehr drang über den Balkon in die Wohnung ein und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Aus der stark verrauchten Wohnung wurden 2 Katzen, 2 Hamster, sowie ein Kaninchen gerettet und einem Tierarzt zugeführt. Auf Grund der starken Verrauchung ist die Wohnung vermutlich vorerst unbewohnbar. Insgesamt war die Berufsfeuerwehr der Stadt Essen mit ca. 30 Kräften im Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (MK)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Matthias Kalthöner
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: matthias.kalthoener@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: