Feuerwehr Essen

FW-E: 100 Jahre Kreisfeuerwehrverband Essen, Jubiläumsveranstaltung auf dem Essener Kennedyplatz am 1. September 2007

    Essen (ots) - Mitte, Eiserne Hand 45, 23.08.2007

    Als am 1. April 1907 der Kreisfeuerwehrverband Essen gegründet wurde, befand sich die Industrie in unserer Region in voller Blüte. Der wirtschaftliche Aufschwung brachte Wohlstand, aber auch ein beständig wachsendes Gefahrenpotential mit sich. Die Menschen rückten mit ihren Häusern und Wohnungen immer näher zusammen, Industrie- und Siedlungsbebauung standen und stehen zum Teil auch noch heute Seite an Seite. Arbeits- und Brandschutz waren allerdings kaum ein Thema. Um der wachsenden Gefährdung wirkungsvoll begegnen zu können, bildeten sich in den Gemeinden Freiwillige Feuerwehren. Auch große Unternehmen wie Krupp hatten eigene Wehren. In einigen Städten, so auch in Essen, existierten bereits Berufsfeuerwehren. Mit der Gründung des Kreisfeuerwehrverbandes in Essen schlossen sich die Freiwilligen Feuerwehren nach und nach zusammen, um einheitliche Regelungen für Schutzkleidung und Löschgerät aufzustellen, Erfahrungen auszutauschen und Möglichkeiten zur gegenseitigen Hilfe zu organisieren. Die Essener Berufsfeuerwehr schloss sich dem Verband 1934 an.

    Heute ist Essen eine moderne Stadt im Herzen des Ruhrgebietes, die Industrie ist nach und nach dem Dienstleistungsgewerbe gewichen. Autobahnen, Wasserstraßen und Schienenverkehr queren die Stadt, die längst eine der Großen in der Bundesrepublik Deutschland ist. Die Essener Feuerwehr hat sich aus diesen Gründen permanent weiter entwickeln müssen. Die sechzehn einzelnen Freiwilligen Feuerwehren sind heute wie damals ein ebenso wichtiger wie unverzichtbarer Bestandteil der Gesellschaft. Die vor 100 Jahren anlässlich der Gründung des Kreisfeuerwehrverbandes angestrebten Regelungen wurden nach und nach umgesetzt und der Zusammenschluss jeder Löschgruppe und jedes Löschzuges mit der Berufsfeuerwehr zur "Feuerwehr Essen", einem modernen und leistungsfähigen Sicherheits-Dienstleister, ist vollzogen. Die Essener Bürger dürfen mit Recht stolz auf ihre Feuerwehr sein. Wie leistungsfähig die Essener Feuerwehr ist, das wird am 1. September auf dem Kennedyplatz demonstriert. Von 10.00 bis 18.00 Uhr findet eine Fahrzeugausstellung und eine Geräteschau statt. Natürlich zeigen wir den Besuchern auch Übungen der Jugendfeuerwehr, der Freiwilligen- und der Berufsfeuerwehr. Kinderspiele und unser Feuerwehr-Kasper unterhalten die kleinen Gäste, während die Erwachsenen der Musik des Musikzuges der Feuerwehr Essen und den Spielmannszügen zuhören. Über den ganzen Tag gibt es ein abwechslungsreiches Programm, für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Um 11.30 Uhr wird die Veranstaltung offiziell von Bürgermeisterin Annette Jäger eröffnet. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de



Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: