Feuerwehr Essen

FW-E: Die LOVEPARADE naht, Feuerwehr und Hilfsorganisationen testen Kommunikationsanlagen

Essen (ots) - Mitte, 8.08.2007 Gestern Abend (Dienstag 7.8.2007) erfolgte für rund siebzig Führungskräfte der vier Hilfsorganisationen ASB, DRK, JUH und MHD und Feuerwehren aus ganz NRW eine Einweisung in das Sicherheitskonzept zur LOVEPARADE. Auch Vertreter des Innenministeriums, der Bezirksregierungen Arnsberg, Düsseldorf und Münster und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales nahmen an der Informationsveranstaltung teil. Mit einem Bus fuhr die Gruppe anschließend die Strecke ab, um die Örtlichkeiten kennen zu lernen. Heute läuft seit acht Uhr eine weitere vorbereitende Maßnahme. Das vollständige Kommunikations- und Informationssystem für Feuerwehr, THW und Hilfsorganisationen wird aufgebaut und getestet. Dazu sind aus Dortmund, Köln und Münster große Einsatzleitwagen nach Essen gekommen, die auch am Veranstaltungstag an der Strecke zur Verfügung stehen. Funk, Fax und Fernsprecher, Datenleitungen und ein spezielles, EDV-basiertes Kommunikationssystem laufen in den mobilen Einsatzzentralen zusammen und sorgen für einen reibungslosen Informationsfluss. Jeder Stecker und jedes Kabel wird gecheckt, damit die Sicherheit am Tage der LOVEPARADE auf jeden Fall gesichert ist. (MF) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mike Filzen Telefon: 0201 12-37014 Fax: 0201 12-37921 E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: