Feuerwehr Essen

FW-E: "Rauchmelder retten Leben", Essener Feuerwehr verschenkt 300 Rauchmelder (Foto verfügbar)

Eine lange Schlange bildete sich vor dem Info-Mobil der Feuerwehr.

    Essen (ots) - Mitte, Kettwiger Straße, 13.07.2007, 11.00 Uhr

    "Rauchmelder retten Leben", selten trifft ein Slogan so genau auf den Punkt. Feuerwehren, Schornsteinfeger und die gleichnamige Kampagne haben am heutigen Freitag, dem 13. Juli 2007, bundesweit erneut dazu aufgerufen, Rauchmelder zu kaufen und zu installieren. Bereits vor dem offiziellen Start einer Informationsveranstaltung in der Essener City zum Thema Rauchmelder bildete sich eine lange Schlange am Info-Mobil der Feuerwehr. Um kurz vor elf Uhr wollten fast 80 Kinder und Erwachsene praktische Tipps und natürlich auch einen Rauchmelder erhaschen. Einige Besucher gaben an, bei der letzten Aktion im Oktober keinen Melder bekommen zu haben und versuchten erneut ihr Glück. Andere sagten, ihr Heim sei bereits mit mehreren Meldern versehen und fragten gezielt nach Batterielebensdauer, Montagemöglichkeiten und Wartungsintervallen. Nach exakt achtundzwanzig Minuten war der letzte der 300 von der Stadtwerke Essen AG finanzierten Melder verteilt. Der jüngste Besucher war gerade einmal fünfzehn Monate alt. Der kleine Paul war mit seinen Eltern aus Heiligenhaus zum shoppen nach Essen gekommen und bekam natürlich auch einen der kleinen elektrischen Helfer. Seine Mutter Tanja sagte, die Familie habe bereits drei Melder installiert, aber es gäbe noch Zimmer, die nicht überwacht seien. Ab sofort wird die Sicherheit in ihrem Zuhause noch besser. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: