Feuerwehr Essen

FW-E: Kuschelige Kerlchen können Kindern bei der Krisenbewältigung helfen (Foto verfügbar)

Bäriges Foto h.v.l.:Dr Gerald Eichler (Lions-Club), Thomas Lembeck (Feuerwehr), Paul Beckmann (Präsident Lions-Club), Dr Frank Römer (Lions-Club) m.v.l.:Markus Lohmann, Danile Kneiser, Georg Goossens (alle Feuerwehr) v.v.l.:Sechs Teddybären

    Essen (ots) - Mitte, Eiserne Hand 45, 12.06.2007, 10.00 Uhr

    Bereits zum zweiten Mal stellt der Lions-Club Essen-Werethina (Werethina ist die mittelalterliche Bezeichnung für Werden) dem Essener Rettungsdienst 120 Teddybären zur Verfügung. Die Bären fahren wieder auf Rettungs- und Notarztwagen bei der Feuerwehr und den Hilfsorganisationen mit, damit sie im "Einsatzfall" sofort an kleine Patienten verschenkt werden können. Mit den Bären sollen die Kinder von traumatischen Erlebnissen abgelenkt werden. Diese Ablenkung, so sagen Fachleute, ist in den ersten Minuten nach einem solchen Ereignis ganz besonders wichtig. Oftmals lassen sich so psychologisch bedingte Spätfolgen reduzieren oder - im besten Fall - verhindern. Der Lions-Club Essen-Werethina konnte im Jahr 2005 auf sein 40-jähriges Bestehen zurückblicken. In dieser Zeit wurden mehr als eine Million Euro aufgebracht und unter anderem zum Wohle von Kindern und Jugendlichen verwendet. Im aktuellen Geschehen erfolgte eine Spende an die deutsche Teddy-Stiftung "Good Bears of the World". Die Stiftung hat seit ihrer Gründung im Jahr 1998 über 74.000 Bären an Kinder in Notlagen verteilt. Die von den Spendengeldern gekauften Bären gehen dann in die Region, aus der die Spende kommt. Der Präsident des Lions Clubs, Paul Beckmann überreichte die Bären heute Morgen. Thomas Lembeck, stellvertretender Amtsleiter der Feuerwehr Essen, nahm die Bären entgegen. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: