Zollfahndungsamt Hamburg

ZOLL-HH: "Leise rieselt der Schnee" Zollfahnder stellen 30 kg Kokain sicher

ZOLL-HH: "Leise rieselt der Schnee"
Zollfahnder stellen 30 kg Kokain sicher
Kokain in Bananen (Bild1)

Hamburg (ots) - Das Rauschgift befand sich in Kartons mit überreifen Bananen.

Der guten Vernetzung zwischen der Ermittlungsgruppe Hafen des Zollfahndungsamts Hamburg und der Hafenwirtschaft ist es zu verdanken, dass 30 kg Kokain ihren illegalen Weg nach Deutschland nicht fortsetzen konnten.

Bei der Behandlung von überreifen Bananen auf dem Terminal entdeckten Arbeiter in den Kartons etwa 15 kg Kokain. Durch die daraufhin alarmierte Zollfahndung konnten weitere 15 kg der Droge sichergestellt werden.

Die Bananen stammten aus Ecuador, einem der vorrangigen Herkunftsländer von Kokain.

Der Verkaufswert des Rauschgifts beläuft sich auf mindestens 1,5 Millionen Euro.

Weitere Ermittlungen wurden durch das Zollfahndungsamt Hamburg aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Zollfahndungsamt Hamburg
-Pressestelle / ÖA 1-
Stephan Meyns
Telefon: +49 40 67571 -711
Mobil: +49 173 729 80 76
E-Mail: presse@zfahh.bfinv.de
http://www.zoll.de
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Zollfahndungsamt Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: