Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070604 - 0646 Frankfurt-Sachsenhausen: Ungewöhnlicher Polizeieinsatz - Mann in Not

Frankfurt (ots) - Einen nicht ganz alltäglichen Einsatz unter dem Motto "Mann in Not oder so böse können Frauen sein" hatten Beamte des 9. Polizeireviers am Sonntag, den 03. Juni 2007 gegen 04.30 Uhr, am Carl-von-Noorden-Platz. Die Beamten waren von einem Aufzugsnotdienst verständigt worden, da dieser bei einem Aufzugsalarm auf einen Mann traf, der nur mit einem Styroporteil aus einem Waschmaschinenkarton bekleidet war. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass dem 43-jährigen Mann nach Streitigkeiten mit seiner Freundin, diese in der Nacht überstürzt davon gelaufen war. Er lief ihr nackt in das Treppenhaus hinterher, wo die Freundin noch kurz entschlossen die Wohnungstür zugezogen hatte, bevor sie wirklich verschwand und ihn so wie er war stehen ließ. Zum Glück des verdutzten Mannes stand im Hausflur eine mit Styropor verkleidete Waschmaschine. So konnte er zumindest ein wenig für Abdeckung sorgen. In seiner Not drückte er den Alarmknopf des Aufzuges. Die verständigten Beamten halfen, in dem sie einen Schlüsseldienst verständigten, der die Wohnung in kurzer Zeit wieder öffnen konnte. Der Mann zahlte alle angefallenen Rechnungen noch vor Ort. (André Sturmeit, 069-75582112) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: