Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070524 - 0598 Gutleutviertel: 21. Drogentote

Frankfurt (ots) - Ein 46-jähriger aus Erbach stammender Mann wurde am Mittwochnachmittag, den 23.05.2007 gegen 17.30 Uhr, tot in einer Wohnung (Gutleutstraße) aufgefunden. Der als Konsument bekannte Mann hatte sich bei Freunden scheinbar ein Heroin-Crack-Gemisch gespritzt. Er war erst am Tag zuvor aus der Haft entlassen worden. Vermutlich ist er an den Folgen einer Mischintoxikation gestorben. Eine Obduktion wurde veranlasst. Er ist der 21. registrierte Drogentote in diesem Jahr. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren 17 Drogentote registriert. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112) Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: