Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070513 - 0550 Sachsenhausen: Taxifahrer beraubt

    Frankfurt (ots) - Am 11.05.2007, gegen 04.45 Uhr nahm ein 35-Jähriger Offenbacher Taxifahrer im Bereich des dortigen Hauptbahnhofes zwei Männer auf, um sie nach Frankfurt zu fahren. Einer der "Gäste" saß neben dem Fahrer, der andere auf dem Rücksitz. Die beiden Männer verwickelten den Fahrer in ein Gespräch und fragten, wie hoch seine heutigen Einnahmen seien. Nun schlug man ihm vor, dass er seine Einnahmen mit ihnen teilen und dann einen Überfall vortäuschen solle. Da der Taxifahrer dies ablehnte, stach ihm der auf der Rückbank sitzende Mann mit einem Messer in den Oberarm. Nun übergab der 35-Jährige sein Bargeld in Höhe von etwa 160,- Euro. In Höhe der Flößerbrücke hielt der Taxifahrer und beide Beschuldigten flüchteten. Während der Taxifahrer per Handy die Polizei verständigte, fuhr er weiter in Richtung Seehofstraße. Dort sah er den Haupttäter in ein anderes Taxi einsteigen. Er fuhr dem Taxi hinterher. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung, konnte das Taxi auf der Hanauer Landstraße von einer Polizeistreife angehalten und der beschuldigte Fahrgast festgenommen werden. Bei ihm fand man Bargeld in Höhe von 145,- Euro, ein Klappmesser mit Blutanhaftungen und eine Stoffmaske. Er macht keine Angaben zur Sache. Bei ihm handelt es sich um einen 23-Jährigen aus dem ehem. Jugoslawien. Er wohnt in Frankfurt. Er trat hier bereits in 23 Fällen wegen Körperverletzung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Erscheinung. Der zweite Beschuldigte ist noch flüchtig. Er wird als 25 bis 35 Jahre alt, vermutlich auch aus dem ehemaligen Jugoslawien stammend, beschrieben. Die Ermittlungen dauern an. Der 23-Jährige wird dem Haftrichter vorgeführt.

    (Franz Winkler)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: