Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070503 - 0506 Bundesautobahn A 5: Schwerverletzte nach Unfall - Polizei sucht Zeugen und Autowerkstatt ---- ERGÄNZUNG mit Bilder!! ----

BMW A 5 (2)

    Frankfurt (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A 5 am Ostermontag, den 09.04.2007 gegen 18.45 Uhr, zwischen der Anschlussstelle Friedberg und dem Bad Homburger Kreuz in Richtung Frankfurt, wurden zwei Erwachsene schwer und ein 13-jähriges Kind leicht verletzt. Eine 42-jährige Frau befindet sich mit einer Wirbelsäulenverletzung noch immer im Krankenhaus.

    Ein zunächst unbekannter BMW der 3er-Reihe hatte grob verkehrswidrig rechts überholt und beim Wechsel in den linken Fahrstreifen zurück einen Audi A 3 gerammt, der ins Schleudern geriet und von der Fahrbahn auf ein angrenzendes Feld geschleudert wurde.

    Der Unfallverursacher ein schwarzer BMW 325i Limousine (Baujahr 2006), beging zunächst eine Unfallflucht, konnte aber durch Zeugenaussagen ermittelt werden. Diese hatten das Kennzeichen des BMW, F - AL 127, abgelesen.

    Bei der Untersuchung des Pkws wurde am hinteren linken Kotflügel sowie der Stoßstange eine fachgerechte frische Lackreparatur festgestellt. Unklar ist bisher, wo die Reparatur ausgeführt wurde. Die Reparatur muss in der Zeit vom 09.04.2007 bis 14.04.2007 erfolgt sein.

    Die Polizei sucht dringend die Werkstatt in Frankfurt oder Umgebung, in der die Reparatur ausgeführt wurde. Der Schaden dürfte nach bisherigem Sachstand nur mittlerer Lackschaden, keine großen Karosserieschäden, gewesen sein.

    Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation Butzbach (Telefon 06033 - 9930) oder jede andere Polizeidienststelle.

    Fotos des BMW als Anlage beigefügt!!!

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: