Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070422 - 0474 Frankfurt-Fechenheim: Straßenraub

    Frankfurt (ots) - Ein gehbehinderter 58-jähriger Frankfurter befand sich am Sonntag, den 22. April 2007, gegen 03.15 Uhr an der Ecke Konstanzer Straße/Gründenseestraße. Dort wurde er von einem bislang unbekannten Täter zu Boden geschlagen und getreten. Aus seiner Geldbörse raubte ihm der Unbekannte 100 EUR Bargeld und die Scheckkarte. Danach schleppte sich der Geschädigte noch bis zum 7. Polizeirevier in der Pfortenstraße. Er klagte über starke Schmerzen im linken Arm und in der linken Schulter und hatte eine Platzwunde an der linken Augenbraue.

    Mit einem Rettungswagen wurde der 58-Jährige in ein Krankenhaus verbracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

    Nach seinen Angaben war der Täter etwa 25 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Er wirkte durchtrainiert und war bekleidet mit einem T-Shirt. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: