Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070421 - 0465 Bundesautobahn A3: Bei Fahrzeugkontrolle Rauschgift entdeckt

Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 20. April 2007, gegen 16.45 Uhr, war ein mit zwei Ungarn besetzter Suzuki Alto auf der A3 unterwegs in Fahrtrichtung Würzburg. Fahndern der Abteilung Verkehrssicherheit fiel der Wagen wegen der unsicheren Fahrweise auf, woraufhin sich die Beamten zur Kontrolle auf dem Parkplatz "Stadtwald" entschlossen. Schon beim Öffnen der Türen schlug ihnen ein deutlicher Marihuanageruch entgegen. Augenscheinlich stand der Fahrer des Wagens, ein 38-jähriger Mann, unter Drogeneinfluss, was durch einen Test bestätigt wurde. Er musste sich später einer Blutprobe unterziehen. Bei der Durchsuchung des Alto konnte zunächst eine kleine Dose mit Marihuanaanhaftungen im Handschuhfach, eine Platte Haschisch (etwa 100 Gramm) unter dem Fahrersitz sowie etwa 524 Gramm Marihuana in einem Verbandkasten im Kofferraum aufgefunden werden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: