Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070421 - 0463 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Versuchter Raub auf Postbankfiliale

    Frankfurt (ots) - Am Samstag, den 21. April 2007, gegen 06.00 Uhr, lauerten im Hinterhof der Postbankfiliale an der Ecke Moselstraße/Gutleutstraße drei bislang unbekannte Täter auf das Eintreffen der Bediensteten.

    Als zum genannten Zeitpunkt die erste Angestellte, eine 50-jährige Frau, zur Arbeit erschien, gelang es ihr noch, vor dem ersten Täter die Tür der Bank wieder zu schließen und sich in den Räumen vor den Tätern zu verstecken. Unmittelbar danach drängten die bewaffneten Täter den nächsten Bediensteten, einen 63-jährigen Bankmitarbeiter, in den Vorraum und verlangten, auch die nächste Tür zu öffnen, um in die Bank einzudringen. Als sie jedoch die 50-jährige Mitarbeiterin nirgends in den Räumen erblicken konnten, brachen sie ihr Vorhaben ab und flüchteten zu Fuß in Richtung der Gutleutstraße.

    Mittlerweile hatte bereits eine Anwohnerin über Notruf die Polizei verständigt, da ihr das Geschehen vor der Bank merkwürdig erschien. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang negativ.

    Die drei Täter sollen relativ klein gewesen sein (etwa 170 cm) und waren alle schwarz gekleidet. Sie trugen Handschuhe und waren mit Sturmhauben maskiert. Ein Täter führte eine schwarze Pistole mit sich. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: