Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070315 - 0303 Gutleut: Rollerfahrer ohne Helm droht mit scharfer Schusswaffe

Frankfurt (ots) - Am Mittwochabend, den 14.03.2007 gegen 23.05 Uhr stellten Mitarbeiter des Ordnungsamtes in der Gutleutstraße einen Rollerfahrer ohne den vorgeschriebenen Helm fest. Als sie ihn anhalten wollten fuhr dieser zunächst weiter, konnte aber an seiner Wohnung in der Schönstraße wieder angetroffen werden. In seiner Wohnung suchte der 47-jährige Deutsche vergeblich nach seinem Führerschein. Es stellte sich schnell heraus, dass er überhaupt keinen besitzt. Überdies waren an dem Roller gefälschte Kennzeichen angebracht und es bestand auch kein Versicherungsschutz. Bei der versuchten Führerscheineinsicht stellte man allerdings einen gestohlenen Führerschein fest und verständigte nun die Polizei und die Amtsanwaltschaft, die eine Wohnungsdurchsuchung anordnete. Plötzlich griff der Mann eine im Bett verdeckt liegende Pistole Kaliber 45 und bedrohte zunächst die Anwesenden und hielt sie sich dann an seinen Kopf. Die Pistole war durchgeladen und vorgespannt. Das besonnene Handeln der Beamten sowie das ruhige verbale Einwirken auf den Mann führten letztlich zur Überwältigung und Sicherstellung der schussbereiten Waffe. So konnte die für alle Beteiligten lebensbedrohliche Situation entschärft werden, ohne dass jemand verletzt wurde. Die angeordnete Durchsuchung förderte weitere sechs Patronen des Kalibers 45, vier Gramm Heroin (portioniert), 217 Gramm Haschisch, eine Feinwaage und 1410 Euro Bargeld zutage. Neben dem gestohlenen Führerschein wurden ein gefälschter Führerschein sowie ein ebenfalls gefälschter 10 Euro-Schein gefunden. Alle Sachen, einschließlich der Pistole, wurden sichergestellt. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: