Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070209 - 0171 Frankfurt-Höchst: Schwerer Raub im Industriepark

zu meldung nr. 070209-0171

    Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 9. Februar 2007, gegen 09.20 Uhr betraten zwei bislang unbekannte Täter das Büro einer Catering-Firma im Industriepark Höchst. Dort bedrohten sie den alleine anwesenden 62-jährigen Kassierer zunächst mit einer silberfarbenen Pistole und schlugen ihn dann nieder.

    Aus dem offenstehenden Tresor raubten sie zehn Safebags mit mehreren zehntausend EUR Inhalt.

    Der 62-Jährige erlitt Prellungen an der Schläfe und am Kopf und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

    Die Täter flüchteten zu Fuß über das Tor Ost (Brüningstraße), wo sie beim Verlassen des Betriebsgeländes von einer Überwachungskamera aufgenommen wurden. (Lichtbilder hiervon in der Totalen und gezoomt, sind dem Bericht beigefügt)

    Täterbeschreibung:

    1. Täter: Etwa 20 Jahre alt und 175 bis 180 cm groß. Schlanke Gestalt mit dunklen Haaren und dunklem Teint. Dunkel gekleidet, vermutlich Südländer.

    2. Täter: Etwa 170 cm groß und dunkel gekleidet. Während der Tatausführung maskiert mit über Mund und Nase geschobenen Schal.

    Die Frankfurter Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den abgebildeten Personen machen können, sich mit ihr unter der Rufnummer 069-75554510 (oder jeder anderen Dienststelle) in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: