Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070208 - 0159 Frankfurt-Sossenheim: Festnahmen nach Raub und Freiheitsberaubung

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 7. Februar 2007, gegen 16.35 Uhr ging beim hiesigen Polizeinotruf ein Anruf ein, demnach in der Straße Alt Sossenheim, vor einem dort befindlichen Internet-Cafe, eine Person bewusstlos auf dem Gehweg liegen solle. Die nach dort entsandten Beamten konnten zwar auf dem Gehweg niemanden entdecken, dafür erregte aber ein mit vier jungen Männern besetzter Pkw der Marke Mercedes, der in unmittelbarer Nähe hielt, ihre Aufmerksamkeit. Nachdem die Insassen überprüft wurden, stellte sich schnell heraus, dass die "bewusstlose" Person sich in dem Wagen befand. Bei ihm handelt es sich um einen hier wohnsitzlosen 28-Jährigen aus dem Kamerun. Dieser gab an, von den drei anderen Insassen unter Vorhalt eines Messers in den Wagen gezwungen worden zu sein. Bei diesen Personen handelt es sich um Frankfurter im Alter von 21, 23 und 25 Jahren. Zusammen sei man dann in die Feldgemarkung Sossenheim gefahren, wo er aussteigen musste und, noch immer unter Bedrohung mittels des Messers, seine Barschaft in Höhe von 300 EUR aushändigen musste. Anschließend setzten sich die Beteiligten wieder in den Wagen und fuhren in die Straße Alt-Sossenheim zurück, wo sie von den Polizeibeamten kontrolliert wurden. Die jungen Frankfurter gaben zu ihrer Rechtfertigung an, von dem 28-Jährigen betrogen worden zu sein. Angeblich wollten sie von ihm Computerteile kaufen und leisteten Vorkasse in Höhe mehrerer tausend EUR. Eine Lieferung der Teile habe jedoch nicht stattgefunden. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905. ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: