Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070208 - 0158 Frankfurt-Gallus: Raub auf Drogeriemarkt

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 7. Februar 2007, gegen 18.35 Uhr war die 19-jährige Angestellte eines Drogeriemarktes in der Frankenallee mit Aufräumarbeiten beschäftigt, als zwei mit roten Strickmützen maskierte Täter das Geschäft betraten. Unter Bedrohung mit einer Schusswaffe wurde die junge Frau nun aufgefordert, die Kasse zu öffnen. Einer der Täter griff nun in die Kassenlade und entwendete daraus das Geld. Nun musste die junge Frau auch noch den Tresor im Büro öffnen, aus dem die Täter ebenfalls das Geld entwendeten. Danach musste sich die 19-Jährige auf den Boden legen. Unterdessen flüchteten die Unbekannten aus dem Geschäft. Insgesamt erbeuteten sie etwa 4.000 EUR. Die Geschädigte beschreibt die beiden Täter als sehr kräftige Personen im Alter von 30-40 Jahren. Sie waren etwa 175-180 cm groß und maskiert mit roten Strickmützen mit ausgeschnittenen Sehschlitzen. Sie sprachen akzentfreies Deutsch und trugen helle Jeans und dunkle Regenjacken. Vermutlich Deutsche. Einer der Täter war mit einem schwarzen Revolver bewaffnet. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: