Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070131 - 0129 Frankfurt-Innenstadt: Raub auf Kiosk

Frankfurt (ots) - Ein bislang unbekannter Täter betrat am Dienstag, den 30. Januar 2007, gegen 08.25 Uhr einen Einkaufskiosk in der Sandgasse. Der dort zu diesem Zeitpunkt alleine anwesenden 69-jährigen Angestellten hielt er ein Messer an den Hals. Als die Geschädigte versuchte, mit ihren Händen den Hals zu schützen, fügte ihr der Täter eine Schnittwunde am rechten Zeigefinger zu. Nachdem die Frau aufgefordert wurde, dass Bargeld herauszugeben, händigte sie dem Unbekannten einen Betrag von ca. 190 EUR aus. Der Räuber griff noch nach fünf Stangen Zigaretten und flüchtete dann zu Fuß. Täterbeschreibung: 20-30 Jahre alt und ca. 165 cm groß. Er war von normaler Statur mit breiten Schultern. Trug ein weiss-schwarz-braun-kariertes Hemd und einen dunklen Schal als Maskierung. Bewaffnet mit einem Klappmesser (Klingenlänge ca. acht Zentimeter). (Manfred Füllhardt, 069-75582116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: