Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070105 - 0015 Bergen-Enkheim: Pkw gegen U-Bahn - zwei Schwerverletzte

    Frankfurt (ots) - Schwere Verletzungen zogen sich am Donnerstag die Insassen eines Pkw beim Zusammenstoß mit einer U-Bahn zu.

    Nach den Feststellungen bei der Unfallaufnahme  war der Autofahrer, ein 26-jähriger Hanauer, gegen 19.57 Uhr zunächst verbotswidrig gegen die Einbahnstraßenführung der Edisonstraße auf die Borsigallee gefahren und beabsichtigte, diese zu überqueren, um auf die A66 zu gelangen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem herannahenden Zug der Linie U7, der in Richtung Hessen-Center unterwegs war.

    Sowohl der Fahrzeugführer des total zerstörten FIAT Punto als auch seine 21-jährige Beifahrerin mussten mit Verdacht auf innere Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. In der U-Bahn wurde niemand verletzt. Der Verkehr musste im Bereich der Unfallstelle von 20.00 bis 20.45 Uhr umgeleitet werden.

    (Manfred Feist / 755-82117)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: