Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061228 - 1564 Ostend: Festnahme wegen Verdacht des Rauschgifthandels

    Frankfurt (ots) - Polizeibeamte beobachteten am 27.12.2006, gegen 14.30 Uhr zwei Männer die mit der S-Bahn zur  Haltestelle Ostendstraße kamen und von dort über einen Münzfernsprecher Kontakt mit einem Unbekannten aufnahmen. Danach ging man in Richtung Obermainanlage. Dort trafen die Männer auf einen 25-Jährigen wohnsitzlosen aus Mazedonien. Die Beamten konnten sehen, wie man Geld gegen vermutliche Drogen tauschte. Der vermeintliche Drogenhändler ging dann in Richtung Ostendstraße. Aus scheinbar unmotivierten Gründen warf er dort ein weißes Päckchen weg. Bei einer Nachschau fanden die Beamten 10 Plomben mit 9,7 Gramm Heroin und 3 weiteren Plomben mit 3,05 Heroin. Der Dealer wurde nun festgenommen. Bei ihm fand man 1.279,- Euro und ein ständig klingelndes Handy.

    Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

    (Franz Winkler/ 755-82114)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: