Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061227 - 1561 Autobahn A5: Fünf Verletzte nach gefährlichem Fahrstreifenwechsel

    Frankfurt (ots) - Fünf verletzte Personen und ein Gesamtsachschaden von mindestens 50.000 Euro sind die vorläufige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, den am zweiten Weihnachtsfeiertag ein offenbar unachtsamer Autofahrer beim Fahrstreifenwechsel auf der A5 auslöste.

    Der mutmaßliche Unfallverursacher konnte bislang nicht ermittelt werden.

    Nach Zeugenaussagen war der Autofahrer gegen 11.30 Uhr mit seinem Pkw auf der A5 in Richtung Kassel unterwegs. Kurz vor dem Frankfurter Westkreuz wechselte er überraschend den Fahrstreifen, woraufhin mehrere hinter ihm fahrende Autofahrer blitzartig reagieren, bremsen oder ausweichen mussten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

    Dabei gerieten insgesamt fünf nachfolgende Fahrzeuge außer Kontrolle. Ein Peugeot und ein Mitsubishi überschlugen sich, ein Saab prallte in die Betongleitwand, ein Volvo und ein Audi fuhren beim Ausweichen ineinander. Während die insgesamt fünf Insassen des Peugeot, des Mitsubishi und des Saab verletzt wurden und in Kliniken eingeliefert werden mussten, entstand an den beiden anderen Fahrzeugen nur Sachschaden.

    Die Autobahn wurde für die Dauer der Unfallaufnahme- und Aufräumarbeiten von  11.36  bis 12.40 Uhr voll gesperrt.

    Von dem mutmaßlichen Unfallverursacher liegen bislang keine verlässlichen oder für eine Fahndung geeigneten Daten vor.

    Zeugen des Geschehens werden daher dringend gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    (Manfred Feist / 755-82117)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: