Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061222- 1353 Bornheim: Küchenbrand

    Frankfurt (ots) - Spritzendes Öl einer Friteuse war vermutlich die Ursache eines Küchenbrandes gestern Abend gegen 22.00 Uhr in der Burgstraße.

    Eine 43-jährige Mutter mit ihren beiden 15 und 17 Jahren alten Töchter sowie einem dreijährigen Jungen waren in der Wohnung, als eine der Töchter in der Küche Pommes frittieren wollte. Das Öl spritze offenbar bis hoch in die Abzugshaube, die sofort Feuer fing und auch zwei angrenzende Schränke in Brand setzte. Gemeinsam mit der herbeigerufenen Mutter gelang es, den Brand zu löschen. Durch die starke Rauchentwicklung erlitten die Mutter und ihre beiden Töchter leichte Rauchvergiftungen und mussten vorsorglich in Krankenhaus gebracht werden. Der dreijährige Junge blieb unverletzt.

    Der Sachschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

    (André Sturmeit, Tel. 069-755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: