Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061212 - 1322 Bundesautobahn A3: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Ein 54-jähriger Dresdner fuhr am Dienstag, den 12. Dezember 2006, gegen 06.45 Uhr an der Anschlussstelle Kelsterbach von der Bundesstraße B43 kommend auf die Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Köln auf.

    Mit seinem Pkw der Marke Renault zog er immer weiter nach links, bis er schließlich mit der Mittelleitplanke kollidierte. Dabei verlor er die Beherrschung über seinen Wagen und fuhr nun quer zu den Fahrbahnen nach rechts. Der 26-jährige Fahrer eines 7,5-Tonners der Marke IVECO aus Dresden konnte dem Renault nicht mehr ausweichen und fuhr ihm in die Seite. Beide Fahrzeuge blieben auf der rechten Fahrspur liegen.

    Der 54-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Der insgesamt bei dem Zusammenstoß entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 25.000 EUR.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: