Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061205 - 1293 Bundesautobahn A5: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Heute Morgen gegen 04.30 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A5, zwischen der Anschlussstelle Niederrad und dem Frankfurter Kreuz, in Fahrtrichtung Darmstadt, ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 28-jähriger Mann aus Bad Nauheim getötet.

    Bislang konnte noch nicht eindeutig geklärt werden, wie es zu dem Unfall kam. Nach ersten Feststellungen standen zu diesem Zeitpunkt drei Pkw, zwei VW Golf und ein VW Polo, auf dem rechten Fahrstreifen. Aus ungeklärter Ursache fuhr dann der 41-Jährige Lenker eines MAN-Lkw mit Sattelauflieger aus Mainz auf den letzten Pkw, den Polo, auf. Ein 37-jähriger Mann aus dem Werra-Meißner-Kreis fuhr dann mit seinem Volvo-Lkw mit Anhänger noch auf den MAN auf. Durch den Zusammenprall wurden die beiden Lkw-Fahrer leicht verletzt.

    Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen stand der MAN quer zur Mittelleitplanke, der Volvo stand auf der rechten Seite, ebenfalls quer zur Fahrbahn. Der VW Polo des 28-Jährigen aus Bad Nauheim stand an der Mittelleitplanke, der Golf eines 32-jährigen Frankfurters stand in der Mitte der Fahrbahnen, der Golf eines 29-jährigen Frankfurters stand noch an der rechten Seite.

    Die Insassen der drei beteiligten Pkw lagen auf der Fahrbahn. Die Ärzte konnten bei dem 28-Jährigen nur noch den Tod feststellen, die beiden Fahrer der Golf wurden schwer verletzt und mussten in Frankfurter Krankenhäuser verbracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurden.

    Zurzeit sind die Unfallsachverständigen noch damit beschäftigt, den Unfallablauf zu klären. Danach wird mit den Aufräumarbeiten begonnen. Es ist daher im Moment noch nicht absehbar, wann die Vollsperrung der A5 in Richtung Darmstadt auch nur teilweise aufgehoben werden kann. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: