Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061117 - 1228 Zeilsheim: Sechs Autos abgebrannt - Verdacht der Brandstiftung

    Frankfurt (ots) - Auf dem Gelände einer Abschleppfirma in Frankfurt-Zeilsheim sind am späten Donnerstagabend sechs Personenkraftwagen abgebrannt. Der Gesamtschaden wird auf rund 20000,-Euro geschätzt.

    Zeugen hatten gegen 23.40 Uhr in der Straße Pfaffenwiese mehrere "dumpfe Schläge" gehört und wenig später auf dem Gelände der Abschleppfirma (Pfaffenwiese 320) Feuer wahrgenommen. Sofort wurde die Feuerwehr verständigt, die die Brände löschte.

    Bei den betroffenen Fahrzeugen handelt es sich um unfallbeschädigte Pkw, die von der geschädigten Firma angekauft waren. Auf Grund des Umstandes, dass die abgebrannten Autos offenbar zeitgleich Feuer gefangen haben, kann eine vorsätzliche Inbrandsetzung zurzeit nicht ausgeschlossen werden.

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Kommissariat 22, Telefon 069/755-52208 oder 755-54510 (KDD). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

    (Manfred Feist/ 069/755-82117)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: