Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061113 - 1210 Polizeichor Frankfurt: Ein klangvolles Weihnachtsgeschenk für die Bürger

Frankfurt (ots) - Festliches Weihnachtskonzert am Samstag, 9. Dezember 2006 um 16:00 Uhr in der Alten Oper Frankfurt mit 250 Frankfurter Kindern "Alle Jahre wieder..." ist das Weihnachtskonzert des Frankfurter Polizeichors ein Erlebnis für die ganze Familie. Im festlichen Rahmen der Alten Oper Frankfurt erklingen die bekanntesten weihnachtlichen Weisen. Das besondere Erlebnis ist in diesem Jahr der Auftritt eines Kinderchors mit ca. 250 Grundschülern. Die Schirmherrschaft für diese große Veranstaltung mit rund 2500 Gästen hat der Hessische Ministerpräsident Roland Koch übernommen, der zusammen mit der Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth und prominenten Vertretern der Kirchen, der Politik und der Wirtschaft erwartet werden. Unter der Leitung des Dirigenten Paulus Christmann werden auch die Frauenstimmen der Frankfurter Singakademie und der Mendelssohn-Chorvereinigung zusammen mit den rund 100 Männerstimmen des Polizeichores erklingen. Die Frankfurter Sinfoniker übernehmen den Orchesterpart. Auf dem Programm stehen neben zahlreichen bekannten Weihnachtsliedern auch Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Johann Sebastian Bach, die besonders zur Vorweihnachtszeit passen. Die Moderation hat wieder die bekannte Schauspielerin Gaby Reichardt übernommen. Solisten des Abends sind: Katharina Wollitz (Sopran), die drei Tenöre des Polizeichors: Peter Fiolka, Dieter Müller und Heinrich Stephan. Musikalische Highlights bringen auch Professor Anne d´Arcy (Flöte), Professor Sebastian Hamann (Violine) und Kirchenmusikdirektor Wendelin Röckel (Orgel). Dieses Konzert bildet den Abschluss der Frankfurter Mendelssohn-Tag 2006. Karten gibt es zu 15 EUR, 21 EUR und 24 EUR zzgl. VVG, inkl. RMV-Ticket bei allen bekannten Vorverkaufsstellen im Rhein-Main-Gebiet, bei Frankfurt Ticket (069) 1340400 und bei Ludwig Wagner (069) 46 00 33 85. Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Tel.: 0173/6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: