Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061112 - 1203 Bornheim: Raub einer Herren-Handtasche

    Frankfurt (ots) - Ein 67-Jähriger Angestellter  eines Kiosk war am 11.11.2006, gegen 20.10 Uhr auf dem Nachhauseweg. Vermutlich beobachtete dies der spätere Täter. Nachdem der Angestellte die Haustür in der Gellertstraße aufgeschlossen hatte, wurde er von einem noch unbekannten Mann von hinten angefallen. Durch den Stoß fiel der 67-Jährige auf die Stufen der Kellertreppe. Der Täter versuchte nun, dem Geschädigten die Handtasche zu abzunehmen. Da dies zunächst nicht gelang, schlug ihm der Unbekannte mit der Faust gegen den Kopf. Hierdurch gelang es ihm, die Handtasche zu entreißen und in Richtung Rotlintstraße zu flüchten. In der geraubten Handtasche befanden sich 450,- Euro Bargeld, div. Bankkarten und Schlüssel. Der Geschädigte wurde leicht verletzt und begab sich in ärztliche Behandlung. Der Räuber hatte bei Tatausführung eine Kapuze über den Kopf gezogen. Er wird wie folgt beschrieben: 16 bis 20 Jahre alt, 165 bis 170 cm groß, Jogginganzug mit grüner Kapuze. Hinweise auf den Beschuldigten, bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 51408 oder 069-755 54510. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: