Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061105 - 1179 Westend: Kiosk überfallen

    Frankfurt (ots) - Gestern Abend, gegen 18.30 Uhr, befand sich noch eine 23-jährige Aushilfskraft alleine in einem Kiosk im Grüneburgweg 4, als plötzlich ein Unbekannter den Verkaufsraum betrat. Er bedrohte die 23Jährige mit einer Pistole und verlangte von ihr das gesamte Geld aus der Kasse. Zur "Begründung" führte er an, dass er Drogen kaufen müsse. Die eingeschüchterte Frau packte daraufhin etwa 500.- EUR und drei Päckchen Marlboro in eine Plastiktüte (Aufschrift "Welt kompakt") und übergab sie dem Räuber. Anschließend dirigierte er sie in die Toilettenräume und verließ dann den Kiosk in unbekannter Richtung. Fahndungsmaßnahmen nach ihm verliefen negativ.

    Er wird wie folgt beschrieben:

    Etwa 180 cm groß, 25 - 35 Jahre alt, dunkle, rot unterlaufene Augen, schlank. Dunkle Hautfarbe, trug einen dunklen knielangen Parka mit Kapuze.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: