Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061011 - 1077 Eschersheim: Handy in U-Bahn geraubt

Frankfurt (ots) - Ein 14-jähriger Frankfurter bekam am Donnerstagnachmittag gegen 15.10 Uhr in einer U-Bahn auf der Eschersheimer Landstraße Richtung Heddernheim von einem anderen Jugendlichen, während er telefonierte, sein Handy entrissen. Der mutmaßliche Täter befand sich in Begleitung von drei anderen Jugendlichen. Einem Jungen und zwei Mädchen. Das Opfer und ein in seiner Begleitung befindlicher Freund versuchten vergeblich die Rückgabe des Handys zu erreichen. Der mutmaßliche Täter und seine Begleiter verließen an der U-Bahnstation "Weißer Stein" die Bahn. Einen weiteren Versuch außerhalb der Bahn das Handy zurück zu bekommen, wurde seitens der Täter mit der Androhung von Schlägen beantwortet. Als die Geschädigten nicht locker ließen, soll einer aus der Gruppe ein Messer gezogen haben. Nunmehr flüchteten die Räuber in eine andere U-Bahn, die wieder in Richtung Stadtmitte gefahren ist. Bei den vier Jugendlichen soll es sich um zwei männliche und zwei weibliche Personen mit südländischem Aussehen handeln. Das Alter wird auf etwa 15 bis 17 Jahre geschätzt. Die beiden männlichen Täter sollen etwa 1,75 - 1,80 m groß sein. Die weiblichen Täter etwas kleiner als die Jungen. Einer der Jungen war von dicklicher Gestalt, während der andere schlank gewesen sein soll. Sie trugen dunkle Oberteile und Baseballkappen. (André Sturmeit, Tel. 069-755 82112) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: